Über uns

Gründung im Jahr 1900

Die Gärtnerei “Blumen Wandl” wurde im Jahr 1900 von Hans Wandl als Kunst- und Handelsgärtnerei, eine Bezeichnung, die es heute nicht mehr gibt, in der verlängerten Kirchgasse in Linz-Urfahr gegründet.

Schwierige Zeiten…

Nach wirtschaftlichen Schwierigkeiten Anfang der 30er Jahre kam es zur Neugründung durch seinen Sohn Walter Wandl sen., der seine Gärtnerei am Damm entlang des Donauufers errichtete, sowie ein Blumengeschäft auf der Hauptstraße. In der Kriegs- und Nachkriegszeit war vor allem die Versorgung mit Gemüse und Gemüsepflanzen eine wichtige Aufgabe, wobei auch die Produktion von Blumen und Pflanzen immer weitergeführt wurde. Schon damals war es der Ansporn von Walter sen. und seine Frau Maria Blumen für jeden Anlass zu produzieren, was sie auch unter dem Motto “Blumen für Freud und Leid” steht’s taten.

Übersiedlung nach Gründberg

Noch unter Walter sen. und Maria kam es zur Absiedelung vom Damm auf den Gründberghof, wo deren Sohn Ing. Walter Wandl jun. von 1959 bis Mitte der 70er Jahre unsere Gärtnerei als Zierpflanzenbaubetrieb zu ihrer heutigen Größe ausgebaut hat. Das Geschäft in der Hauptstraße wurde für ihn lange Zeit von seiner Schwester Elfriede Linossi geführt. Vor allem dank seiner Frau Theresia, auch Resi genannt, wurde die Gärtnerei dafür bekannt “immer geöffnet” zu haben und so kam es schon mal vor, dass so mancher Taxifahrer den ein oder anderen Trunkenbold zum Kauf von Blumen für die liebe Gattin spät in der Nacht “beim Wandl” absetzte.

Heute

2003 wurde die Firma Blumen Wandl von Walter und Resis Sohn dem Gärtnermeister Manfred und dessen Ehefrau und Floristenmeisterin Helga Wandl übernommen. Auch seine beiden Schwestern Edith Reichinger und Ulli Wandl arbeiteten lange im Familienbetrieb. Während Edith inzwischen schon in Wohlverdienter Pension ist, ist Ulli meist im Geschäft in der Hauptstraße anzutreffen, wenn sie nicht gerade im Zuge einer einer Lehrlings- oder Meisterprüfungskomission tätig ist.

Der heutige Schwerpunkt der Gärtnerei ist die Produktion von Schnittblumen und Topfpflanzen, sowie Beet- und Balkonblumen. Auch Kräuter und Gemüsepflanzen werden für den Frühsommer produziert. Die Tradition “Blumen für Freud und Leid” wird immer noch weitergeführt, so bieten unsere Floristinnen auch heute noch sowohl Hochzeits- als auch Trauerbinderei an.

Glashaus Geranien Linz